Artikel mit Tag "Kunden":

Der Nikolaus war da…Ne warte, das war ja der Geekolaus

4. Dezember 2015 Bastian Aktuelles, Kunden

Eigentlich war die Geekolaus Aktion ja dafür gedacht, euch eine Freude zu machen. Da wir aber so tolle Kunden wie euch haben, haben wir eine echte Überraschung erlebt, mit der wir absolut nicht gerechnet haben. Ganz viele von euch haben nämlich einfach in ihr Paket mit ihrem Schuh eine kleine Überraschung für alle unsere fleißigen Helfer reingelegt. So viele Sachen gab es, da waren wir total überwältigt. Die Elfen haben sich darüber natürlich am meisten gefreut (na klar die durften ja auch die ganzen Kekse essen), aber auch dem Rest von uns ist es ganz warm ums Herz geworden. Da sieht man mal wieder, dass wir die besten Kunden überhaupt haben. Für all die vielen Aufmerksamkeiten gibt es von uns ein riesiges DANKESCHÖN. Natürlich wollen wir euch auch an all den tollen Sachen teilhaben lassen, die wir bekommen haben.

Sooo viele Briefe haben wir bekommen. Die passen gar nicht alle ins Bild

Sooo viele Briefe haben wir bekommen. Die passen gar nicht alle ins Bild

Weiterlesen

Duzen versus Siezen.

20. August 2013 Gesine Aus dem Leben bei uns

Wir schätzen den persönlichen Kontakt zu Euch, über Facebook, Twitter, Google Plus, aber auch über E-Mail, Telefon und wenn wir Euch mal im Reallife treffen (letztgenanntes kommt leider zu selten vor).

Wir möchten für Euch nicht einfach irgendein Online Shop sein, sondern der Online Shop Eures Vertrauens.
Wir möchten freundschaftlich und auf einer Ebene mit Euch umgehen, Euch zeigen, dass es uns interessiert, was Ihr zu sagen habt, seien es Produktvorschläge oder Hinweise auf orthographische Fehler und wir kümmern uns um Euch, wenn mit einer Bestellung mal etwas schief gelaufen ist.

Wir finden, dass es dazu gehört, dass wir Euch mit „Du“ ansprechen. Das machen wir im Hauptquartier nicht anders – niemand käme auf die Idee, unsere Chefs mit Herr Stern und Herr Schatz anzusprechen. Wir praktizieren flache Hierachien und halten nichts von Abgrenzung über Anrede.

Du_und_Sie

Allerdings finden das nicht alle so toll.

Kürzlich erhielten wir eine Kunden Mail, in der folgende Beschwerde zu lesen war:

Ich finde es eine Unverschämtheit, dass Sie Interessenten und Kunden einfach duzen!!! Wir sind nicht in Amerika und auch nicht in Schweden, wo dies üblich ist. Aber hier bei uns in Deutschland sollte eine gewisse Höflichkeitsform gewahrt werden!!!

Das ist eine klare Ansage. Sicherlich auch nicht die einzige – häufig, aber nicht nur sind es sogenannte „Respektspersonen“ (mit Dr. / Prof. vor dem Namen), die auf eine förmlichere Anrede bestehen, weil sie das „Du“ als ungebührlich empfinden und eben nicht auf einer Ebene angesprochen werden wollen. Ältere Kunden empfinden das „Du“ auch manchmal schlichtweg als unhöflich und unangebracht, schließlich kennt man sich (noch) nicht und dass zunehmend ge-duzt wird, ist ja auch erst eine Entwicklung der letzten Jahre.

Werden wir darauf hingewiesen, wechseln wir natürlich zum „Sie“, das versteht sich von selbst. Allerdings wissen wir vorher nicht, mit wem wir es zu tun haben und daher müssen wir uns entscheiden, ob wir nun mit „Du“ oder mit „Sie“ in die Konversation starten. Was denkt Ihr darüber? Möchtet Ihr lieber geduzt oder gesiezt werden?

duzen-siezen-altern-oder-diggern